Bayrische Maultaschen Pfanne mit Augustiner Bier

Posted by on Jul 23, 2013 in Cooking, Veggie

titelbild

Essen ist eines der wichtigsten Bestandteile unseres Lebens. In der schnelllebigen Gegenwart spielt das gute Essen allerdings bei vielen immer mehr eine untergeordnete Rolle. Aber richtig gutes Essen kann mehr als nur satt machen. Richtig gutes Essen macht Lust auf Kochen. Lust auf Selbsterleben, Lust auf neu erfinden. Doch das richtig gutes Essen auch schnell gehen kann, dass glauben die Wenigsten. Doch am Ende dieses Beitrags werden nicht nur die minimalistischen Gelegenheitsköche, sondern auch die vegetarischen Hobbyköchen Lust bekommen die bayrische Maultaschen Pfanne nachzukochen. Nachzuerleben.
Der Einkaufskorb des Tages wird gefüllt mit Bio Maultaschen mit Fleisch- und/oder Gemüsefüllung (hier: Bio – verde), mehreren Eiern (hier: aus Freilandhaltung), feinem, biologischem Meeressalz (hier: Sole Marino fino) sowie frisch geriebenen Emmentaler. Aufgepeppt werden die Basics mit frischen Basilikum, einer Knoblauchzehe und für den letzten Schliff sorgen ganze, getrocknete Peperoni.

korb

Zunächst werden die Maultaschen geviertelt oder in dickere Streifen geschnitten.In einer Pfanne die Maultaschen mit gutem Olivenöl (wahlweise auch Sonnenblumen oder Wallnussöl) anrösten. Je nach Geschmack ein Viertel oder die Hälfte der Knoblauchzehe kleinhacken und mit in die Pfanne geben. Hier gibt der Knoblauch bereits einen Teil seiner Aromen an die Maultaschen ab, die dadurch eine ganz besondere Note bekommen. Damit auch die Peperoni etwas Schärfe verlieren, werden diese ebenfalls kleingehackt und dazu in die Pfanne gegeben. Sobald die Maultaschen leicht angebräunt sind die Peperoni, sowie den frisch geriebenen Emmentaler dazugeben. Pfanne schwenken damit sich alle Aromen gut verteilen. Als letztes werden die Eier in die Pfanne gegeben. Ein kulinarischer Tipp hierzu: Die Eier nicht gleich verrühren, sonder ähnlich wie ein Spiegelei über die Maultaschen zerschlagen. Dann vorsichtig teilen und leicht unterrühren, so, dass Eigelb und Eiweiß grob getrennt bleiben und beide ihren Eigengeschmack behalten. Nur noch kurz bei niedriger Hitze wärmen.
Das Ei kann bei belieben auch weggelassen werden.
Vor allem im Sommer passt zu diesem schnellen Gericht ein Bier.

fleisch

Exklusiver Einkauftipp in Bogenhausen:
BioVolet Super Bio Markt
Am Herkomer Platz 2
81679 München

Red. Julia Maerkl