Drei-Sternekoch Heinz Winkler – Interview Teil II

Posted by on Okt 17, 2013 in Cooking, Lifestyle, Restaurante

 

Drei Sterne und das Tantris

teil2 titel

Heinz Winkler ist ein deutsch-italienischer Koch. Nachdem er mit 14 Jahren eine Kochlehre in Bozen begann war er danach in den verschiedensten Hotels und Restaurants in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz tätig. Er war von 1979 bis 1991 der Nachfolger von Eckart Witzigmann als Küchenchef im Münchner Restaurant Tantris. 1982 wurde er zum damals jüngsten Dreisternekoch der Welt gekürt. Seit 1991 ist Heinz Winkler Inhaber und Küchenchef der Residenz Heinz Winkler.

Interview mit Heinz Winkler Teil II

art-de-cuisine:

10. Wie sind Sie zum Tantris gekommen?

Heinz Winkler:

Ich war bereits mit 24 Jahren Küchenchef. Als ich 1978 Eckart Witzigmann abgelöst hatte, hatten wir 10 Jahre lang 3 Sterne. Ich bewarb mich 1977 als normaler Koch bei Witzigmann im Tantris. Damals bin ich gefragt worden ob ich mich jemals selbständig mache und antwortete: Niemals.

art-de-cuisine:
11. Wie waren die 10 Jahre im Tantris rückblickend?
Heinz Winkler:
Sehr schwer, vorallem die ersten 3 Jahre. Ich kannte niemanden, kam aus der Schweiz und keiner gab mir eine Chance. Das Tantris hatte seine Sterne, aber trotzdem schrieb die Presse, das Tantris stünde noch immer im Schatten Witzigmanns. 1984 hatte das Tantris 3 Sterne, war erfolgreich und ich ging weg. Als Südtiroler ist man kein Mensch der sich umdrehen lässt. Das ist unehrenhaft, da ist man nichts. Ich schaffte es das Tantris von einem Minus 250 auf ein Plus 400 zu bringen.
art-de-cuisine:
12. Was kam nach der Zeit des Tantris?
Heinz Winkler
Ich wollte etwas eigenes machen. Wir haben lange gesucht, bis wir schließlich die Residenz fanden. Zu der Zeit war sie 3 Jahre geschlossen.
art-de-cuisine:
13. Warum 80 km von München weg?
Heinz Winkler:
Ich bin ein Mensch der nach seinem Bauchgefühl geht. Ein Mitgrund war, das im Jahr 1620 ein Tiroler Wirt in der Residenz war, ich entschied mich sie zu kaufen und umzuwandeln. Die Bank gab mir aufgrund des guten Umsatzes im Tantris eine Finanzierung und so ging alles wie ein Zahnrad ineinander über.

 

Nächste Woche: Teil III Mein Traum vom eigenen Restaurant

teil 2 inhalt-1

Residenz Heinz Winkler

Kirchplatz 1

83229 Aschau im Chiemgau

 

Kontakt:

Tel: 08052 – 17990

Email: info@residenz-heinz-winkler.de