Thomas Bartu: Vom Schuhkönig zum “Eis-Dealer”

Posted by on Jul 24, 2013 in Food, Lifestyle, Restaurante

bartu eis

“Bartu” kennt man in München genauso gut wie die Frauenkirche oder den Friedensengel. Doch mit “Bartu” verbinden die wengisten extravagante und extoische Eiskreationen, sondern viel mehr freche und exklusive Schuhmode.

bartu schuh

Familie Bartu gründete 1953 den ersten Schuhladen unter dem Namen “Carmen”. Mit viel Arbeit entwickelte sich das Schuhaus zu einem der erfolgreichsten, mittelständischen Modeunternehmen weiter. Wenig später erfolgte die Umbenennung in “Bartu”. Dabei entwarf Thomas Bartu lange Zeit selbst freche Kollektionen. Er lebte nach eigenen Angaben ausschließlich für sein Geschäft. Mit anfang vierzig entschließt sich Thomas Bartu sein Schuhimperium und den Namen “Bartu” als Marke zu verkaufen.Der Unternehmer erkennt, dass man sprichwörtlich nicht lebt um zu arbeiten, sondern arbeitet um zu leben.

gelateria
Mit anfang Sechzig wagt er erneut einen riskanten Schritt. Bereits als Kind schwärmte er für Italien. Mit dem Urlaubsland der Familie verband er stehts positive Erinnerungen. Er besucht Kurse eines renomierten und ausgezeichneten Eisweltmeisters in San Gimignano in der Povinz Siena. Aufmerksam und mit viel Leidenschaft folgte er den Workshops, wie sich der Sergio Dondoli, der Eisweltmeister, erinnert. Kurz darauf ging Bartu bei Sergio in die Lehre.

Zurück in Deutschland dauert es nicht lange, bis Bartu wieder ein Geschäft eröffnet. Diesesmal allerdings eine Eisdiele. Spezialisiert auf biologisches Eis mit oftmals exotischen Mischungen. Dabei legen die Gründer viel Wert auf Anregungen der Kunden. Klassisch wie in Italien wird das Eis in der Bio Eis Manufraktur in die Eistüten gespachtelt. So entsteht der Eindruck, es sei wärmer und weicher.
Ein weiteres Highlight, besonders für Familien ist, dass Kinder bis einschließlich fünfzehn Jahre ein Drittel weniger für die gleiche Portion zahlen als Erwachsene. Doch das Bioeis ist so oder so jeden Cent wert. Das haben auch zwei der größten und renommiertesten Gastronomiebetriebe Münchens bemerkt und so kam es zur Zusammenarbeit mit der Eismanufraktur von Thomas Bartu.
Um auch im Winter nicht auf das Eis von Bartu verzichten zu müssen. Bietet der älteste Jungunternehmer im Münchener Kultviertel Schwabing Eis in Dosen an.

 

Thomas Bartu GmbH & Co.
Blütenstraße 11
80799 München
Deutschland

Red. Julia Maerkl